7. Town & Country Stiftungspreis – 2019

Kinder – unser Leben – unsere Freude – unsere Zukunft,

das  war der Leitgedanke von Detlef Zobel, Firmenchef der ZET Bauträgergesellschaft mbH, den er mit viel persönlichen Engagement ausgeübt hat. Durch den plötzlichen Tod von Detlef Zobel hat der Sohn, Maximilian Zobel, der Bauingenieurwesen an der BTU Cottbus studiert hat, die Verantwortung übernommen und ist damit in die großen Fußstapfen seines Vaters getreten.

Als Town & Country Stiftungsbotschafter und Geschäftsführer der  ZET-Bauträgergesellschaft mbH freut sich M. Zobel, dass die Town & Country Stiftung zum siebenten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis vergibt. Mit diesem Stiftungspreis wird die ehrenamtliche Arbeit aller Vereine belohnt, die sich für die Förderung von Kinder und Jugendlichen, unabhängig von der Herkunft  oder finanziellen Situation, einsetzen. Im Januar 2019  hat D. Zobel sich an viele gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen gewandt, sich mit entsprechenden Projekten zu bewerben. Drei Vereine haben erfolgreich die Möglichkeit genutzt und ihre Projekte vorgestellt. Diese können sich jetzt über je 1000 € freuen. Mit etwas Glück besteht die Möglichkeit  5000 € zu erhalten. In der zweiten Stufe werden aus den 500 Bewerbungen 16 Projekte – aus jedem Bundesland ein Projekt – ausgewählt und mit jeweils  5.000 Euro honoriert.

Am 01.08.2019  überreichte Town & Country Stiftungsbotschafter M. Zobel in der „historischen Schulstube“ in Frankena, dem Verein „Wir in Frankena e.V.“,  den 1. Spendenscheck in Höhe von 1000 € für das eingereichte Projekt „ Mütterunde“:

Der Verein fördert verschiedene Aktivitäten und Projekte, um den Kindern grundlegende Werte und Normen in einer Gemeinschaft sowie traditionelle Feste und Bräuche, wie das Kinderzampern, den Fasching oder das Ostereiersuchen, näher zu bringen. Getreu dem Motto „Kinder lernen voneinander, die Kleinen von den Großen“ setzt sich der Verein seit fast 10 Jahren für die jährliche Umsetzung vielfältiger Freizeitangebote ein. Das Projekt unterstützt nicht nur regionale Ausflüge, wie zum Beispiel der Besuch von Natur- und Freizeitparks, sondern kooperiert in seinen Aktionen immer wieder mit anderen Vereinen. So erhalten die Kinder die Möglichkeit, gemeinsam Freude zu erleben.

„Besonders wichtig ist uns, dass wir den Kindern ein Wir-Gefühl vermitteln können und der Zusammenhalt in der Gemeinschaft stärker wird. Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und erfahren die Bedeutung von Selbstwirksamkeit.“, betonte Daniela Reiche, Projektleiterin des Vereins. Die Förderung der Town & Country Stiftung wird für die Planung von Veranstaltungen sowie die Organisation und Durchführung verschiedenster Bildungs- und Freizeitaktivitäten aufgewendet.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement der Mütter in der Mütterrunde des Vereins. „Durch die Unterstützung des Projekts können sich die Kinder aktiv am Dorfleben beteiligen und so neue Erfahrungen sammeln und sich durch Spiel und Spaß weiterbilden.“, sagte  Maximilian Zobel, Botschafter der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Den  2. Spendenscheck  wird am 14.08.2019 der Verein „Grenzläufer e.V.“ erhalten. Mit welchem Projekt? Seien Sie gespannt, wir berichten! Ihr Town & Country Team und die ZET Bauträgergesellschaft mbH

Haus des Monats

Das Flair 125 – ein Massivhaus mit Wohlfühlgarantie

Das Flair 125 ist ein klassisches Einfamilienhaus.  Ein Blick auf den Grundriss lässt erkennen, dass sich hier vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Je nach Bedarf kann man wählen, soll es ein großzügiges, offenes Wohnkonzept im Erdgeschoss sein oder etwas kleiner mit einem zusätzlichen Arbeitszimmer?  Im Massivhaus „Flair 125“ ist alles ausführbar, es können bis zu 6 Zimmer geplant werden. Sehr beliebt ist z. B. eine zweite Dusche im Gäste-WC. Diese bietet zusätzlichen Komfort und sorgt im Familienalltag für Entspannung.

Platz für Waschmaschine, Bügeleisen und Co. gibt es im Hausanschlussraum. Weiterer Stauraum kann mit einer Ankleide, einem Abstellraum oder auf dem Dachboden geschaffen werden – all dies sind clevere und vor allem kostengünstige Alternativen zum Keller. Das  Herzstück des Massivhauses ist das weitläufige Wohnzimmer mit großem Essbereich. Drei große Fenster sorgen für eine helle, freundliche Wohnatmosphäre.  Schauen Sie sich das Haus an, Sie werden begeistert sein.

Im Übrigen, Sie können Ihrem neuen Leben als Bauherr ganz entspannt entgegen sehen. Warum: Town & Country Haus hat den Hausbau-Schutzbrief  entwickelt,  der ist im Kaufpreis enthalten  und sichert Sie gegen alle Eventualitäten beim Hausbau ab. Die umfangreichen Service-Leistungen, z. B. der 20 Jahre Notfall Hilfeplan, die Kostenkontrolle bereits der Planung, sorgen für einen stressfreien Bau und Einzug. Town & Country Haus ist der einzige Anbieter, wo im Kaufpreis ein Sicherungsnetz für die Bauherren enthalten ist. Das bedeutet, die Bauherren sind vor, während und nach dem Bau abgesichert. Auch werden Sie feststellen können, dass bei Town & Country Haus die „Fertighäuserpreise“ offen legt und sämtliche Kosten genau beziffert werden.

Sie sind interessiert und möchten sich über die  Musterhäuser Teupitz und Jüterbog informieren? Hier auf den Internetseiten unserer Musterhäuser von Teupitz und Jüterbog ist das umfassend möglich. Besuchen Sie die Musterhäuser, gern können Sie sich umschauen und sich von der Qualität der Häuser überzeugen. Alle Arbeiten führte die ZET Bauträgergesellschaft in Zusammenarbeit mit regionalen Handwerksbetrieben aus.

Ihr Town & Country Team und die ZET Bauträgergesellschaft

Spendenscheck in Höhe von 3000 € überreicht

Große Freude herrschte am Samstag, den 09.02.2019 im Verein FC Viktoria Jüterbog. Der Grund, Hauskaufberaterin J. Look vom Town & Country  Musterhaus  Jüterbog überreichte  Thomas Faber,  Vereinsvorsitzender von FC Viktoria, einen Spendenscheck in Höhe von 3000 €.

Der Fußballverein FC Viktoria Jüterbog hat eine große Tradition, er wurde bereits im Jahr 1911 gegründet.  Durch fleißige Spieltätigkeit und gute Trainerarbeit können sich 2 Männermannschaften in der Kreisoberliga Dahme/Fläming und 1. Kreisklasse Dahme/Fläming) behaupten.  Aber auch die B-, C-, D-, F- und G-Juniorenmannschaft  sowie die anderen Mannschaften spielen sehr erfolgreich.

Soviel Engagement muss belohnt werden, das war der Gedanke von Detlef Zobel, T&C Lizenzpartner und Firmenchef der ZET Bauträgergesellschaft mbH, als er den Spendenscheck ausstellte. Das Geld soll  für den Aufbau des neuen Vereinsheims verwendet werden.

Öffnungszeiten der Musterhäuser über die Weihnachtsferien

Frohe Weihnachten 2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende, ein schöner Anlass rückblickend auf das Jahr 2018 zu schauen. Vielleicht wird Weihnachten 2018 für Sie zu einem ganz besonderen Erlebnis, das 1. Weihnachtsfest im eigenen Haus.

Das Team der Town & Country Musterhäuser Teupitz und Jüterbog sowie die ZET Bauträgergesellschaft mbH danken für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen viel Freude mit bzw. im neuen Haus. Weiter wünschen wir Ihnen eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2019.

Die Musterhäuser Teupitz und Jüterbog sind ab Samstag den 22.12.18 geschlossen und öffnen wieder ab Mittwoch den 9.01.19

Ihr Team der Town & Country Musterhäuser Teupitz und Jüterbog sowie die ZET Bauträgergesellschaft

Town & Country Stiftung überreicht Spendenscheck

6. Town & Country Stiftungspreis

Town & Country Stiftung unterstützt Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Südbrandenburg mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Südbrandenburg unterstützt Kinder, deren Geschwister krank oder behindert sind, um ihre Chancengleichheit zu fördern, denn die Belastungen in der Familie können zu nachhaltigen emotionalen und psychischen Störungen sowie zu Problemen in der Schule und bei der Freizeitgestaltung führen. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verein mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Etwa 2 Millionen Kinder leben in Deutschland mit einem kranken oder behinderten Geschwisterkind. Diese Kinder leiden oftmals an der Vernachlässigung durch die stark belasteten Lebensbedingungen ihrer Geschwister. Die Johanniter RV Südbrandenburg wollen nun das Geschwisterprojekt an derzeit 31 Förderschulen in ihrem Gebiet anbieten. Den Kindern werden kostenlose Geschwistertage und Geschwisterwochenenden angeboten. Bei diesen unternehmen sie Ausflüge mit anderen betroffenen Kindern, mit denen sie sich über ihre Situation austauschen können. Sie können Freizeitangebote wahrnehmen, zu denen sie sonst keinen Zutritt haben und stehen einmal auch im Mittelpunkt. Bei den Geschwisterwochenenden haben die Kinder die Möglichkeit einen Kurzurlaub zu genießen und ihren oft schweren Alltag einmal zu vergessen. Hinzu kommen Komponenten und Strategien der Stressbewältigung, um emotionalen und psychischen Stress besser verarbeiten zu können.

Detlef Zobel, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab am 05.09.2018 den symbolischen Spendenscheck und ergänzte: „Die Spende unterstützt die Johanniter finanziell dabei, dieses tolle und wichtige Projekt umzusetzen. Hierzu gehören vor allem die Organisations- und Materialkosten für die Ausflüge und Wochenenden.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis

Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Johanniter RV Südbrandenburg verhelfen den Betroffenen zu mehr Chancengleichheit. Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland aus, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Diese Auszeichnung wird im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala vergeben. Eine weitere große Gewinnchance für das „Geschwisterprojekt“ der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., wir sind gespannt und werden berichten!

6. Town & Country Stiftungspreis

6. Town & Country Stiftungspreis – Grenzläufer e.V. erhält von der Town & Country Stiftung eine Spende in Höhe von 1.000 Euro

Hier ein Foto von der Spendenübergabe in Mittenwalde. Herr Detlef Zobel, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab Herrn Küken am 31.08.2018 den symbolischen Spendenscheck für das geförderte Projekt „Wohngruppe Yorckstraße“.

Der Grenzläufer e.V. begleitet und betreut mit dem Projekt „Wohngruppe Yorckstraße“ Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsgebieten. Dabei werden die jungen Menschen im schulischen Werdegang, in der Sprachentwicklung sowie im Erlernen der Kultur unterstützt. Im Rahmen der Auslobung für den 6.  Town & Country Stiftungspreis wurde  das bemerkenswerte Engagement  hat der Verein eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung erhalten.

Der Grenzläufer e.V. wurde 2011 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Interessen der Kinder und Jugendlichen zu vertreten und sie mit einer Vielzahl an Aktivitäten zu fördern. Mit der Wohngruppe Yorckstraße begleitet der Verein täglich unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Dabei wird neben der Nachhilfe und dem Sprachunterricht auch die Betreuung bei bürokratischen Angelegenheiten angeboten.

Insgesamt wurden bisher 30 junge Menschen durch das Projekt erreicht und erfolgreich begleitet. Dabei konnten Schulabschlüsse sichergestellt sowie Ausbildungen gefunden werden. Mit der Spende soll die Weiterführung des Projekts gewährt werden.

Detlef Zobel, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und lobte das Projekt: „Ich finde es bewundernswert, dass der Verein mit viel Engagement aber auch Geduld schafft, den jungen Menschen zu helfen, eine Perspektive in Deutschland zu schaffen und sich angekommen zu fühlen.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Grenzläufer e.V. verhelfen den Betroffenen zu mehr Chancengleichheit.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.

Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Pin It on Pinterest