ZET Bauträgergesellschaft mbH - 03372 4444 555

9. Town & Country Stiftungspreis – Bewerbung 2021

2021  wird  zum  9. Mal der Town & Country Stiftungspreis

9. Town & Country Stiftungspreis – Bewerbung 2021

2021 wird zum 9. Mal der Town & Country Stiftungspreis ausgelobt. Damit unterstützt die Town & Country Stiftung mit fast 600.000 Euro das Engagement Ehrenamtlicher im Rahmen von Hilfsprojekten für benachteiligte Kinder!

Rückblick: Mit einem Preisgeld von 580 000 EUR wurden 2020 deutschlandweit gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen unterstützt. 500 Bewerber erfüllten die Vorgaben und erhielten dafür jeweils eine Förderung in Höhe von 1000 Euro.

Auch 2021 vergibt die Town & Country Stiftung den Stiftungspreis  in zwei Stufen. In der ersten Stufe werden je 1.000 Euro an die ersten 500 Projekte, die den Bewerbungskriterien entsprechen, vergeben. In der zweiten Stufe werden aus diesen 500 Bewerbungen von einer unabhängigen Jury bundesweit 16 Projekte – aus jedem Bundesland ein Projekt – ausgewählt und  zusätzlich mit je mit 5.000 Euro honoriert.

Ziel der Förderung ist es, regionale Vereine zu unterstützen und damit gleichzeitig Ansporn und Bestätigung zu geben, an ihren Ideen und ihrem Engagement festzuhalten. Bewerben können sich alle als gemeinnützig anerkannten Einrichtungen, Vereine und Organisationen, die ihren Sitz in Deutschland haben, Projekte für benachteiligte Kinder anregen und in den letzten drei aufeinanderfolgenden  Jahren keine Zuwendung von  der Town & Country Stiftung erhalten haben.

Die Bewerbung erfolgt online – unter tc-stiftung.de. Die Town & Country Stiftung prüft und unterstützt jedes Engagement. Weitere Informationen zur Stiftung können Sie in den Teilnahmebedingungen im Internet unter tc-stiftung.de nachlesen.

Das Online-Bewerbungsverfahren beginnt am 1. Februar 2021 und endet am 15. März 2021. Danach werden keine Bewerbungen mehr angenommen. Die Town & Country Stiftung behält sich vor, den Bewerbungszeitraum abzukürzen, wenn mehr als 500 Bewerbungen eingegangen sind. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Bewerbung, da nur die ersten 500 Bewerbungen mit  je 1.000 € gefördert werden.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung. Maximilian Zobel, ZET Bauträgergesellschaft mbH Town & Country Lizenz-Partner und Stiftungs-Botschafter für die Landkreise Elbe – Elster, Dahme – Spreewald und Teltow – Fläming

Bautagebuch Town & Country Stadthaus Flair 124 in Dabendorf – Teil 1

Stadthaus Flair 124

Bautagebuch Teil 1

Wir bauen ein Massivhaus – das  Town & Country Stadthaus Flair 124 – in Dabendorf !

Wir, das sind Patrycja,  Sebastian und  unser „Baddy“

Wie alles begann:

Mitten in der Großstadt Berlin wohnen die Bauherren Patrycja P . und Sebastian T.   zur Miete. Es ist mit Sicherheit anzunehmen, dass  die nächste Mieterhöhung nicht lange auf sich warten lässt.  Die Überlegungen von Patrycja P. und Sebastian T. waren, aus der Hauptstadt wegzuziehen. Mit einem eigenen Haus und Garten lebt es sich einfacher und freier. Auch die Altersvorsorge spielte bei der Entscheidung für das eigene Haus eine große Rolle. „Besser ein Haus abzahlen, als das Geld in die Miete stecken“ , so die Meinung der Bauherren. Beide hatten den Wunsch, in einem eigenen Haus zu leben. Dafür werden sie  raus aus der Stadt  ziehen.  Sie werden es genießen  unabhängig zu sein. Auch mit den Parkplätzen wird es günstiger als in der Stadt sein, da sie dann auf dem eigenen Grundstück parken können. „ Es sind nur 20 km Entfernung, von unserer Wohnung in Berlin  zum Grundstück. Wir haben somit das  eigene Haus und die Hauptstadt  quasi vor der Tür“, erklärt  die Bauhherrin Patrycja P voller Freude.

Unser Grundstück

„Das Grundstück war ein Glückstreffer. Wir wollten nicht zu weit raus aus Berlin. Die Lage in der Wohnsiedlung  hat uns gleich gefallen und auch die Infrastruktur ist ausgezeichnet. Aus privater Hand  haben wir  das schöne, fast  600 m² große Grundstück erworben. Inmitten von netten  und hilfsbereiten Nachbarn und eine gute Nachbarschaft ist Gold wert, so die Bauherrin“.

Recherchen

Wegen dem Haus und der Baufirma  haben wir uns auf dem Markt der Hausbauanbieter umgeschaut und über Facebook im Internet recherchiert. Bei Facebook gibt es ein Forum, da berichten Bauherren über ihre Erfahrungen mit Hausanbieter und Baufirmen und geben Feedbacks ab. Eine sehr gute Quelle, da sind wir fündig geworden.  Zum Beispiel schrieb eine Bauherrin u. a.,  „Sehr gerne würden wir weiterhin ein Feedback schreiben, da wir uns immer über solche Feedbacks informiert haben und genau aus diesem Grund wussten, dass Firma Zobel/ ZET eine gute Wahl ist.“

Durch Aussagen, Berichte und Informationen  sind wir auf die Baufirma  „ZET Bauträgergesellschaft  mbH“, das Musterhaus Teupitz und  Town & Country  Haus aufmerksam geworden.  Hausbau ist Vertrauenssache,  die  Informationen von Facebook und die der  Bauherrin haben uns bei  der Entscheidung sehr geholfen.  Für uns stand jetzt fest, wir bauen mit der ZET Bauträgergesellschaft ein Town & Country Haus Eine Entscheidung, die wir nicht bereut haben.  

Frau Großmann, unsere Hausbauberaterin, hat uns vom ersten Moment an überzeugt. Wir haben uns direkt verstanden gefühlt und durch ihre tolle Beratung und ständige Erreichbarkeit, schnell ein hohes Maß an Vertrauen erlangt.   Frau Grossmann hat uns über vieles aufgeklärt und gab wertvolle Tipps. Ohne Druck oder aufdringlich zu sein, erkundigte sie sich zuerst einmal nach unseren Vorstellungen und Wünschen. Genauso positiv empfanden wir ihre Ratschläge. Ein weiteres „Plus“ war, die stete Kostentransparenz, alles wurde offen gelegt, die gesamten Fertighauspreise sowie Hausbaukosten. Und, dass Town & Country einen einzigartigen Hausbau-Schutzbrief entwickelt hat, der im Kaufpreis eines jeden Massivhauses enthalten ist. Town & Country Haus bietet den Bauherren umfangreiche Sicherheiten vor, während und nach dem Hausbau. Leistungen, wie beispielsweise die Finanzierung Summe-Garantie oder das Bodengrundgutachten, verringern die finanziellen Risiken beim Hausbau gewaltig. Eine unabhängige Qualitätskontrolle auf der Baustelle schützt vor Baupfusch. Das und dass beim Musterhaus Teupitz und der ZET Bauträgergesellschaft alles in einer Hand liegt, war für uns überzeugend und ausschlaggebend.

Beratung  und Entscheidung 

Bei der Wahl des Hauses waren wir uns sofort einig, es sollte das Stadthaus Flair 124 sein. Am besten hat uns die kubische Form gefallen,  sie  prägt das Aussehen vom Stadthaus Flair 124. Aber auch im Inneren setzt sich der urbane Stil fort, der großzügige Wohn- und Essbereich erstreckt sich über die gesamte Hausbreite und ist das Herzstück des Hauses. Im  Obergeschoss setzt sich der klare Baustil des Flair 124 fort. Hier befinden sich drei Räume, die ebenfalls sehr hell und freundlich sind.  Zusammengefasst, alles ist mit  klarer Linie, schlicht, schick und   vielen Details.  Bei der Planung hat uns Frau S. Hulzinger, Planerin von ZET, sehr unterstützt. „Dank der guten Planung lief dann alles wie am Schnürchen. Auch bei den Bemusterungsgesprächen waren wir schnell fertig. Wir wussten genau was wir wollten, da wir uns im Vorfeld  gut  darauf vorbereitet hatten.“

Was ist eine Bemusterung?

Durch den unterzeichneten Bauwerksvertrag wussten wir bereits, was im Baupreis enthalten ist. Bei der Bemusterung  werden alle Materialien, die in der Baubeschreibung nur allgemein definiert sind, bemustert. Das bedeutet, man muss sich festlegen und man muss wissen was man möchte. Umfassende Überlegungen! Von der Fassadengestaltung bis zu den Dachziegeln, von der Heizung über Sanitärobjekte bis hin zu Bodenbelägen u. v. m.. : Alles wird genau abgesprochen und entsprechend der Markenstandards ausgewählt. Wir haben uns auf die Bemusterung gut vorbereitet und entsprechend gewählt. So langsam wird unser Haus real. Wir freuen uns auf unser Stadthaus Flair 124.

Sicherheit und Finanzierung!

Ganz ehrlich, ein Haus zu bauen ist für uns eine Lebensentscheidung und eine Vertrauenssache. Deshalb ist uns der Schutz vor finanziellen Risiken sehr wichtig. Ein Grund, weshalb wir  uns für ein Town & Country Haus entschieden haben. Hier ist in jedem  Town & Country  Haus ein umfangreicher Hausbau-Schutzbrief integriert.  Zum Beispiel gibt es eine Finanzierungsumme-Garantie, die schützt  vor unvorhersehbaren Mehrkosten,  z. B. das Baugrundgutachten, unabhängige Qualitätskontrollen während des Hausbaus, ein Blower-Door-Test  und viel mehr. Diese drei Schutzbriefe sichern uns vor, während und nach dem Bau ab und das Ganze kostet nichts extra, alles ist bereits im Kaufpreis unseres  Town & Country  Hauses enthalten. Sollte doch ein Mangel nach der Hausübergabe festgestellt werden, was wir nicht hoffen, wird dieser problemlos behoben – dank der Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 75.000 Euro. Eine grundsätzliche Überlegung für uns war, das Haus muss bezahlbar sein!  Die Finanzierung  wurde von uns allein geregelt, sie  ist auf unsere Gegebenheiten zugeschnitten. Erst nachdem das Konzept der Baufinanzierung für uns feststand, erfolgte die konkrete Hausbau-Planung – mit allen Extras – z. B. bodengleiche Dusche u. v. a. m..  Vergleicht man das Ganze, wird die monatliche Belastung nicht viel höher sein, als die monatliche Miete. Dafür genießen wir alle denkbaren Vorteile und später nach der Tilgung quasi mietfreies Wohnen. Wir sind glücklich und zufrieden,  wir schaffen uns ein schönes Zuhause und die beste Altersvorsorge

Das Baugrundgutachten – das 1. Plus vom Town & Country Sicherheitspaket!

Nach der Vermessung hatten wir ein Grundstück, das im Grunde genommen gleich bebaut werden kann. Es waren keine wilden Sträucher, Bäume oder ähnliches zu entfernen. Als erstes wurde ein Baugrundgutachten erstellt. Für uns zur Sicherheit, es entstehen keine Zusatzkosten, da diese nach Bauanfang vom Bauunternehmen erstattet werden. Das 1. Plus vom Town & Country Sicherheitspaket! Der gute Rat unserer Baufirma war:  „Ohne Baugrundgutachten sollte keiner bauen, denn im Boden können böse Überraschungen stecken.“ So könnten sich Altlasten im Boden befinden, der Boden könnte modrig sein u. v. a. Ist die Bodenbeschaffenheit auf dem Grundstück bekannt weis man, wie viel Schichten Mutterboden, Erde o. ä. abgetragen und dann wieder mit Kies aufgefüllt werden muss. Das Ziel ist es, einen festen und damit sicheren Untergrund für die spätere Bodenplatte zu haben. Das Bodengrundgutachten ist für die Ermittlung der Kosten für die Bodenplatte unentbehrlich. Sollten sich „Zusatzkosten“ ergeben, müssen sie im Baubudget eingeplant werden. Das Ergebnis vom Baugrundgutachten bei uns ergab, der Baugrund ist gut. Sollte sich bei den Arbeiten herausstellen, es ist mehr Bodenaustausch erforderlich als im Baugrundgutachten vom Gutachter angegeben, werden diese Mehrkosten von einer Versicherung getragen. Das finden wir super und gibt uns Sicherheit!

Bauunterlagen und 1. Spatenstich

Nachdem alles geklärt war, wurde mit uns und der Baufirma – die ZET –Bauträgergesellschaft mbH – unser Stadthaus Flair 124 geplant. Mit dabei waren die Planungsarchitektin Frau B. und unsere Projektleiterin Frau  H. Es entstand ein schönes Massivhaus  mit „Extras“, die in die Bauunterlagen eingearbeitet wurden. Beim nächsten Termin unterschrieben wir die fertigen Bauantragsunterlagen,  auf die Baugenehmigung haben wir ca. 3 Monate gewartet. In der Zwischenzeit hat unsere Baufirma, die ZET Bauträgergesellschaft sämtliche Anträge für Baustrom und -wasser getätigt, so dass diese Medien demnächst gelegt werden können.

Glücklich waren wir, als die Baugenehmigung in der Post war. Alles genehmigt wie beantragt und am  Freitag, den 20.November 2020  war der symbolische 1. Spatenstich, ein unvergessliches Erlebnis.

Massivhaus bauen in Dabendorf

Bauanfang! 

Man kann es bald nicht glauben, Anfang nächster Woche waren Riesenberge von Muttererde ausgehoben und die Baugrube bereits mit Kies aufgefüllt.

Erdarbeiten

Jetzt wird es wohl täglich voran gehen, ich bin gespannt und berichte weiter!

Town & Country Massivhaus Flair 110 – Richtfest in Großbeeren

Richtfest in Großbeeren

Richtfest von Town & Country Haus und der ZET Bauträgergesellschaft!

 Town & Country Massivhaus Flair 110 – Richtfest in Großbeeren

 Das Richtfest ist ein Brauch mit langer Tradition, es wurde bereits 14. Jahrhundert gefeiert. Dieser Tradition folgend feierten die Bauherren, „ihr“ Richtfest Ende  Oktober 2020. Das Wetter meinte es gut und eine schöne Richtkrone schmückte das Dachgebälk. Die Bauherren und der  Zimmermeister stehen auf der Brüstung, bereit für den traditionellen Richtspruch. Der vorgetragene Richtspruch galt  den Bauherren, indem er  dem Haus und den zukünftigen Besitzern ganz viel Glück wünschte. Anschließend wurde der letzte Nagel eingeschlagen, keine einfache Arbeit für die Bauherren, aber  sie richteten  es geschickt, schauen Sie selbst:

Richtfest in Großbeeren
Richtfest von Town & Country Haus
Massivhaus Flair 110
Haus bauen mit der ZET Bauträgergesellschaft

Der Name „Flair 110“ steht für 110 Quadratmeter Wohnerlebnis

Ein Familienhaus, das  mit seinem Charme überzeugt. Blickfang sind die bodentiefen Fenster. Das ganze Haus ist hell, gemütlich und weitläufig, das Wohnzimmer und der Essbereich sind miteinander verbunden. Bei Bedarf könnte man  im Erdgeschoss noch ein weiteres Zimmer einplanen. Das “Flair 110” ist großzügig gestaltet, sowohl im Schlaf-, Kinder- und Gästezimmer, als auch im Bad.

Mit dem Richtfest bedanken sich die Bauherren für die Leistungen der Handwerker und Helfer am Bau. Ein gelungenes Richtfest, das Auftraggeber und Auftragnehmer sicher in sehr guter Erinnerung bleiben wird. Für die Bauherren ist mit dem Richtfest ein wichtiger Abschnitt beim Hausbau abgearbeitet. Der Rohbau steht und schon bald wird das Wohnen im eigenen Einfamilienhaus, auf dem eigenen Grundstück möglich sein.

Der größte Vorteil für den Bauherren, – Kaufen und Bauen sind eine Einheit. Die ZET Bauträgergesellschaft hat einen sehr guten Ruf und ist als zuverlässiger, leistungsstarker Vertragspartner bekannt. „Alles aus einer Hand“, ein entscheidendes Kriterium, das Bauherren hier garantiert wird. Diese Zufriedenheit war beim Richtfest zu spüren. Man merkte, für die Bauherren war es die richtige Entscheidung mit Town & Country Haus und der ZET Bauträgergesellschaft zu bauen. Die Auskunft der Bauherren: „Bislang sind wir sehr zufrieden, auch mit unserem Bauleiter und allen Beteiligten! „

 Wie es weiter geht, seien Sie gespannt, wir halten Sie über den Baufortschritt auf dem Laufenden und informieren Sie rechtzeitig über den Termin einer öffentlichen Baustellenbesichtigung!

Ihre Town & Country Musterhäuser  Teupitz und Jüterbog und  die ZET Bauträgergesellschaft mbH

Massivhaus Bungalow 110 – Richtfest in Zossen Wünsdorf – Waldstadt

Bauherren beim Richtfest

Massivhaus Bungalow 110 – Richtfest in  Zossen Wünsdorf – Waldstadt   

Das Richtfest hat für private Bauherren eine große Bedeutung. Der Rohbau ist fertig und der Traum vom eigenen Haus fast verwirklicht.  Das Richtfest ist ein symbolischer und überaus traditionsbeladener Akt, auf dem sich die Bauherrenfamilie W. mächtig freute. Ende Oktober war es soweit, die Bauherren hatten alles auf `s  Beste auf der Baustelle in Wünsdorf-Waldstadt vorbereitet. Es war  für die Bauherren recht bewegend, als der Richtspruch verkündet und der letzte Nagel eingeschlagen wurde, das gleich zweimal, schauen Sie selbst:

Richtfest
Massivhaus bauen
Bungalow 110 von Town & Country
Haus bauen statt mieten

Beim Richtfest war deutlich die Freude zu spüren, bald im eigenen Haus wohnen zu können. Dass im Massivhaus Bungalow 110 ein großzügiges Wohnen auf einer Ebene möglich ist, zeigt der gut durchdachte Grundriss. Bei einer Wohnfläche von 110 m² bleiben keine Wünsche offen.

Für den Traum der eigenen vier Wände gibt es keine Alternative,

er sollte möglichst preiswert und qualitativ hochwertig sein. Die „Fertighäuserpreise“ bzw. sämtliche „Hausbaukosten“ sollten vor Kaufvertragsabschluss genau beziffert werden. Auch sollte die monatliche Belastung nicht viel höher als die monatliche Miete für eine vergleichbare Wohnung sein. Dafür genießen die Bauherren alle denkbaren Vorteile, z. B. ein schönes Grundstück mit Garten, das eigene Massivhaus und nach der Tilgung quasi mietfreies Wohnen. Gibt es eine bessere Altersvorsorge?

Der Hausbau ist die größte Investition des Lebens,

er ist Vertrauenssache für Bauherren und Bauunternehmen gleichermaßen. Aus diesem Grunde ist der Kontakt mit dem Kunden für uns sehr wichtig. Besonders aufschlussreich ist es, wenn man von den Bauherren die Beweggründe erfährt, wie sie auf Town & Country Haus aufmerksam geworden sind, wie die Beratung für den Hausbau war, wie die Baubetreuung / Bauleitung ist und was noch zu verbessern wäre. Hier sehen wir die Verantwortung gegenüber dem Kunden und ein Feedback der bisher geleisteten Arbeit.

Das Team der Musterhäuser Teupitz und Jüterbog  und der Town & Country – Lizenzpartner  ZET Bauträgergesellschaft mbH wünschen eine gute Bauzeit.

Richtfest in Treuenbrietzen – Massivhaus Bungalow 78

Bungalow 78

Richtfest in Treuenbrietzen – Massivhaus Bungalow 78

Das Richtfest ist ein Brauch mit langer Tradition, es wurde nachweislich im 14. Jahrhundert gefeiert. Der Rohbau ist fertig und der Traum vom eigenen Haus fast verwirklicht. So war es auch bei den Bauherren Marlies und Wolfgang Sch. in Treuenbrietzen, OT Bardenitz. „Gerichtet“ wurde am 27.08.2020 der Bungalow 78. Alles war bestens vorbereitet, der Richtbaum schmückte das Dachgebälk, die Bauherren und der Zimmermeister standen auf der Brüstung, bereit für den traditionellen Richtspruch. Der vorgetragene Richtspruch galt den Bauherren als Dank am Bau. Anschließend wünschte der Zimmermeister dem Haus und den zukünftigen Besitzern ganz viel Glück. Zum Schluss wurde nach alter Richtfest-Tradition der letzte Nagel in den Dachbalken eingeschlagen, schauen Sie selbst:

Haus bauen in Treuenbrietzen
Bauherren Marlies  und Wolfgang Sch. in Treuenbrietzen
Massivhaus Bungalow 78
Massivhaus für zwei Menschen

Der Bungalow 78  ist genau das richtige Massivhaus für zwei Menschen, die sich in der 2. Lebenshälfte etwas aufbauen. Das Schöne am Wohnen in diesem Bungalow ist, alles befindet sich übersichtlich auf einer Ebene. Und man kann, ohne Treppensteigen den wohlverdienten Ruhestand genießen. 

Es war eine kluge Entscheidung mit Town & Country Haus zu bauen

Bei Town & Country Haus ist es möglich, ein ausgezeichnetes, freistehendes Massivhaus zu mietähnlichen Konditionen zu bauen. Town & Country Haus baut das sicherste Massivhaus Deutschlands. Town & Country Haus ist der einzige Anbieter, wo im Kaufpreis ein Sicherungsnetz für die Bauherren enthalten ist. Das bedeutet, dass neben einer ausgezeichneten Qualität die Bauherren drei Schutzbriefe bekommen, die Absicherung für die Leistungen vor, während und nach dem Bau.

Sicher alles Beweggründe, warum sich die Bauherren für den T&C Bungalow 78 entschieden haben. Jetzt ist der Rohbau fertig, voller Vorfreude und Zuversicht sehen die Bauherren der baldigen Fertigstellung dieses schönen Town & Country Massivhauses Bungalow 78 entgegen. Die Bauherren sind voller Freude, wenn sie von ihrer „Baufirma“, der ZET Bauträgergesellschaft mbH sprechen.

Die Aussage Bauherrin; „Alles verläuft sehr gut, wir sind glücklich über den reibungslosen Ablauf und die sehr guten Arbeiten. Mein Mann ist selbst vom Fach und kann das beurteilen. An dieser Stelle möchten wir der ZET Bauträgergesellschaft mbH, unserer Projektmanagerin Steffi Kelle und dem Bauleiter Steffen Liebschwager danken.“

Mit den Bauherren freuen sich die  Town & Country Musterhäuser Teupitz und Jüterbog sowie die ZET Bauträgergesellschaft mbH

Richtfest in Dresden – Town & Country-Massivhaus Flair 134 StD

Richtfest  in Dresden

ZET Bauträgergesellschaft mbH – Richtfest  in Dresden

Das Richtfest ist ein symbolischer und traditionsbeladener Akt, der aus dem 14. Jahrhundert stammt. Bei jedem Bauvorhaben ist nach dem 1. Spatenstich das Richtfest  ein ganz besonderes Erlebnis für die Bauherren. So haben es auch die Bauherren P. und U. Ä. empfunden, als sie Mitte August in Dresden „ihr“ Richtfest feiern konnten. Alles war vorbereitet und die Richtkrone schmückte bereits am Vormittag das Dachgebälk. Bewegend war es, als Zimmermeister Lindner und Bauherren P. und U. Ä.  auf der Brüstung standen, bereit für den traditionellen Richtspruch. Der  Zimmermeister dankte den Bauherren, lobte sein Handwerk und wünschte dem Haus und den zukünftigen Besitzern ganz viel Glück. Zum Schluss  wurde nach alter Richtfest-Tradition der letzte Nagel in den Dachbalken geschlagen. Keine einfache Arbeit für die Bauherren, aber sie richteten es geschickt. Anschließend wurde angestoßen und gefeiert, schauen Sie selbst:

Richtfest
Richtkrone
Massivhaus bauen

„Gerichtet“ wurde das Massivhaus Flair 134 StD,

ein großes geschmackvolles Massivhaus mit einer Wohnfläche von 133,54 m². Das Erdgeschoß ist großzügig gestaltet, die Diele ist offen und führt direkt in das großzügig angelegte Wohnzimmer. Im Obergeschoss befinden sich vier große Räume – ideal für Schlaf-, Kinder- oder Gästezimmer – und genügend Platz für ein Arbeitszimmer. Das Flair 134 ist ein Haus für alle, die es angenehm und bequem mögen.  Die gewünschten Änderungen und Extras sind wohldurchdacht und machen das Haus noch wohnlicher und individueller. 

Für die Bauherren ist mit dem Richtfest ein wichtiger Abschnitt beim Hausbau abgearbeitet. Der Rohbau steht und bald wird das Wohnen im eigenen Einfamilienhaus, auf dem eigenen Grundstück möglich sein. Grundbuch statt ein Sparbuch, war sicher ein Gedanke der Bauherren  bei der Entscheidung ein Haus zu bauen.  Der Wunsch nach dem eigenen Massivhaus steht in Deutschland an 1. Stelle, dafür gibt es keine Alternative. Diesen Wunsch erfüllen sich jetzt die Bauherren mit dem Einfamilienhaus „Flair 134 STD“. Sie schaffen einen bleibenden Wert, eine höhere Lebensqualität und das zu mietähnlichen Konditionen!

Ein Haus zu bauen ist Vertrauenssache für Bauherren und Bauunternehmen gleichermaßen.

Kundennähe und persönliches Engagement sind dabei ganz wichtig. Das dem so war, war beim Richtfest zu spüren. Man merkte, für die Bauherren war es die richtige Entscheidung mit Town & Country Haus und der ZET Bauträgergesellschaft zu bauen. Der 1. Abschnitt ist geschafft  und ein guter Zeitpunkt für ein 1. Feedback vom Bauherren:

„Nachdem fast vier Jahre zwischen Reservierung des Grundstücks und Erteilung der Baugenehmigung ins Land zogen, sind wir total überrascht und fasziniert über den raschen Fortschritt unseres Hauses. Irgendwann verliert man den Glauben an den Traum vom eigenen Haus. In den letzten vier Wochen haben wir ihn wiedergefunden. Das Richtfest ist hierbei ein großer Meilenstein. Vor allem in den momentanen Zeiten der Pandemie waren wir sehr glücklich, dass wir ein bisschen feiern konnten, wenn auch in einem etwas kleineren Rahmen, als es ohne Corona der Fall gewesen wäre. Dennoch haben wir die gemeinsamen Stunden sehr genossen und konnten schon mal ein wenig vorfühlen, wie es so ist, in den eigenen vier Wänden, auch wenn diese noch ohne Fenster, Farbe und Möbel sind. Wir sind glücklich über den bisher reibungslosen Ablauf und freuen uns bei jedem Besuch auf der Baustelle über das wieder veränderte und vorangeschrittene Aussehen unseres Hauses. An dieser Stelle möchten wir auch dem ZET-Team, allen voran unserer Projektmanagerin Georgina Stephan und unserem Bauleiter Matthias Pierdel, für die Mühen, Geduld, Hilfe und das immer offene Ohr danken.“

Das Team der Musterhäuser Teupitz und Jüterbog  und der Town & Country  – Lizenzpartner  ZET Bauträgergesellschaft mbH bedanken sich für das freundliche Feedback,  sagen herzlichen Glückwunsch zum Richtfest und wünschen eine gute Bauzeit.

Unsere Musterhäuser sind für Besichtigungen und Beratungen für Sie geöffnet.

Aus aktuellem Anlass bitten wir zur Vermeidung von Kontakt zwischen Personen aus unterschiedlichen Haushalten um eine Terminvereinbarung.

Vielen Dank.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest