Richtfest in Dresden – Town & Country-Massivhaus Flair 134 StD

Richtfest  in Dresden

ZET Bauträgergesellschaft mbH – Richtfest  in Dresden

Das Richtfest ist ein symbolischer und traditionsbeladener Akt, der aus dem 14. Jahrhundert stammt. Bei jedem Bauvorhaben ist nach dem 1. Spatenstich das Richtfest  ein ganz besonderes Erlebnis für die Bauherren. So haben es auch die Bauherren P. und U. Ä. empfunden, als sie Mitte August in Dresden „ihr“ Richtfest feiern konnten. Alles war vorbereitet und die Richtkrone schmückte bereits am Vormittag das Dachgebälk. Bewegend war es, als Zimmermeister Lindner und Bauherren P. und U. Ä.  auf der Brüstung standen, bereit für den traditionellen Richtspruch. Der  Zimmermeister dankte den Bauherren, lobte sein Handwerk und wünschte dem Haus und den zukünftigen Besitzern ganz viel Glück. Zum Schluss  wurde nach alter Richtfest-Tradition der letzte Nagel in den Dachbalken geschlagen. Keine einfache Arbeit für die Bauherren, aber sie richteten es geschickt. Anschließend wurde angestoßen und gefeiert, schauen Sie selbst:

Richtfest
Richtkrone
Massivhaus bauen

„Gerichtet“ wurde das Massivhaus Flair 134 StD,

ein großes geschmackvolles Massivhaus mit einer Wohnfläche von 133,54 m². Das Erdgeschoß ist großzügig gestaltet, die Diele ist offen und führt direkt in das großzügig angelegte Wohnzimmer. Im Obergeschoss befinden sich vier große Räume – ideal für Schlaf-, Kinder- oder Gästezimmer – und genügend Platz für ein Arbeitszimmer. Das Flair 134 ist ein Haus für alle, die es angenehm und bequem mögen.  Die gewünschten Änderungen und Extras sind wohldurchdacht und machen das Haus noch wohnlicher und individueller. 

Für die Bauherren ist mit dem Richtfest ein wichtiger Abschnitt beim Hausbau abgearbeitet. Der Rohbau steht und bald wird das Wohnen im eigenen Einfamilienhaus, auf dem eigenen Grundstück möglich sein. Grundbuch statt ein Sparbuch, war sicher ein Gedanke der Bauherren  bei der Entscheidung ein Haus zu bauen.  Der Wunsch nach dem eigenen Massivhaus steht in Deutschland an 1. Stelle, dafür gibt es keine Alternative. Diesen Wunsch erfüllen sich jetzt die Bauherren mit dem Einfamilienhaus „Flair 134 STD“. Sie schaffen einen bleibenden Wert, eine höhere Lebensqualität und das zu mietähnlichen Konditionen!

Ein Haus zu bauen ist Vertrauenssache für Bauherren und Bauunternehmen gleichermaßen.

Kundennähe und persönliches Engagement sind dabei ganz wichtig. Das dem so war, war beim Richtfest zu spüren. Man merkte, für die Bauherren war es die richtige Entscheidung mit Town & Country Haus und der ZET Bauträgergesellschaft zu bauen. Der 1. Abschnitt ist geschafft  und ein guter Zeitpunkt für ein 1. Feedback vom Bauherren:

„Nachdem fast vier Jahre zwischen Reservierung des Grundstücks und Erteilung der Baugenehmigung ins Land zogen, sind wir total überrascht und fasziniert über den raschen Fortschritt unseres Hauses. Irgendwann verliert man den Glauben an den Traum vom eigenen Haus. In den letzten vier Wochen haben wir ihn wiedergefunden. Das Richtfest ist hierbei ein großer Meilenstein. Vor allem in den momentanen Zeiten der Pandemie waren wir sehr glücklich, dass wir ein bisschen feiern konnten, wenn auch in einem etwas kleineren Rahmen, als es ohne Corona der Fall gewesen wäre. Dennoch haben wir die gemeinsamen Stunden sehr genossen und konnten schon mal ein wenig vorfühlen, wie es so ist, in den eigenen vier Wänden, auch wenn diese noch ohne Fenster, Farbe und Möbel sind. Wir sind glücklich über den bisher reibungslosen Ablauf und freuen uns bei jedem Besuch auf der Baustelle über das wieder veränderte und vorangeschrittene Aussehen unseres Hauses. An dieser Stelle möchten wir auch dem ZET-Team, allen voran unserer Projektmanagerin Georgina Stephan und unserem Bauleiter Matthias Pierdel, für die Mühen, Geduld, Hilfe und das immer offene Ohr danken.“

Das Team der Musterhäuser Teupitz und Jüterbog  und der Town & Country  – Lizenzpartner  ZET Bauträgergesellschaft mbH bedanken sich für das freundliche Feedback,  sagen herzlichen Glückwunsch zum Richtfest und wünschen eine gute Bauzeit.

Das eigene Haus – Sicherheit in der Corona-Krise

Haus bauen

Das eigene Haus – Sicherheit in der Corona-Krise

Der Ausbruch der Corona Pandemie hat Auswirkungen, die man hätte nie erahnen können. Kurzarbeit, Verdienstausfälle, Angst vor dem Jobverlust und vieles andere mehr. Unsicherheiten in fast allen Bereichen. Viele Menschen trauen sich nicht mehr den Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen.

Traurige Tatsachen,  die Bauinteressenten nicht verschrecken sollten. Tatsache ist auch, dass die Zeichen für den Hausbau immer noch günstig sind.  Die Europäische Zentralbank hält den Leitzins weiterhin auf null Prozent. Bauinteressenten sollten diese niedrigen Zinsen nutzen und zur Sicherheit eine längere Laufzeit des Kredits wählen. Damit sinkt die monatliche Rate und die finanzielle Lage verbessert sich. Sollte das Monatseinkommen durch Verdienstausfälle oder Kurzarbeit sinken, ist man trotzdem noch in der Lage, den Kredit zu bedienen.

Das eigene Haus –  der beste Schutz!

Umfragen belegen, dass gerade in Zeiten der Corona-Krise das Leben in den eigenen vier Wänden eine ganz neue Bedeutung hat. Für die Menschen ist das Eigenheim ein sicherer Hafen, er bietet Freiheit, Geborgenheit und Schutz. Gründe, die es lohnenswert machen, über einen Hausbau nachzudenken. Ob eine Mietwohnung oder das eigene Haus, wohnen muss jeder. Gut ist es, wenn man sich mit gutem Gefühl in die eigenen vier Wände zurückziehen kann. Der beste Schutz in einer Krise, wie wir  jetzt die Corona Pandemie erleben, ist das Eigenheim.

Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Eine Frage die sich jeder Bauinteressierte genau überlegen sollte. Ein entscheidender Faktor, deshalb sollte sich jeder Bauinteressierte vorher genauestens  informieren. Ist Ihnen bekannt, dass bei Town & Country sämtliche Preise offen gelegt werden? Der Bauinteressierte kennt vor Vertragsabschluss die Kosten. So kann er einschätzen, ob er sich das gewünschte Haus leisten kann, wie viel „sein“ Haus kostet, ob und wie viel Eigenkapital benötigt wird.

Ein weiterer wichtiger Faktor beim Hausbau sind die Sicherheiten. Ganz entscheidend, zumal viele Medien über „Baupfusch“ berichten. Ist Ihnen bekannt, dass Town & Country Haus das sicherste Massivhaus Deutschlands baut? Town & Country ist der einzige Anbieter, wo im Kaufpreis ein Sicherungsnetz für die Bauherren enthalten ist. Das bedeutet, der Bauherr erhält neben einer ausgezeichneten Qualität für sein Town & Country Massivhaus drei Schutzbriefe. Er ist damit vor, während und nach dem Bau abgesichert.

Ein weiterer wichtiger Faktor sind die Mieten. Vielleicht ist Ihre monatliche Miete bereits jetzt schon höher, als die Belastungen für ein Eigenheim? Stellen Sie es fest! Lassen Sie die monatliche Rate berechnen, die Sie beim Erwerb von Wohneigentum aufwenden müssen. Nur wenn Sie die Höhe der monatlichen Belastung kennen, sollten Sie den Schritt in die eigenen vier Wände wagen!

Egal wie sich entscheiden, vorher sollten Sie sich umfassend informieren! Die Mitarbeiter der Town & Country Musterhäuser Teupitz und  Jüterbog sowie die ZET Bauträgergesellschaft mbH stehen Ihnen gern zur Verfügung.

Flair 152 RE ist das meistgebaute Haus Deutschlands

ZET Bauträgergesellschaft mbH

Das Flair 152 RE ist das meistgebaute Haus Deutschlands – Übereckfenster jetzt im Standard!

Das Flair 152 RE ist das meistgebaute Haus Deutschlands!  Die Beliebtheit dieses Stadthauses liegt vor allem an der modernen Architektur, einem clever geplanten Grundriss und einem großzügigen Wohnraum zum Wohlfühlen. Das Übereckfenster macht den Wohnbereich des Flair 152 RE zu einem lichtdurchfluteten Raum. Town & Country Haus hat das Flair 152 RE an die neusten Trends angepasst. Highlights wie ein Übereckfenster im Wohnbereich sind jetzt im Standard erhältlich! Das Design von Stadtvillen begeistert viele Bauinteressierte. So ist es nicht verwunderlich, dass das Flair 152 RE das meistgebaute Haus Deutschlands ist und bei Town & Country Haus zu den Topsellern gehört. Gründe dafür gibt es viele: Zum Beispiel die gradlinige Architektur, die dem Massivhaus eine moderne Eleganz verleiht, oder ein Grundriss, der sich dank zahlreicher Gestaltungsvarianten genau an die Bedürfnisse der Bewohner anpasst.

Übereckfenster ab sofort im Standard 

Damit das Flair 152 RE weiterhin so attraktiv für potentielle Bauherren bleibt, ist es wichtig, auf Kundenwünsche einzugehen und das Massivhaus auch an aktuelle Trends anzupassen. Ein solcher Trend sind zum Beispiel Übereckfenster. Sie schaffen nicht nur einen lichtdurchfluteten Raum, sondern auch eine grandiose Aussicht in die Umgebung. Daher ist das Übereckfenster im Wohnbereich des Flair 152 RE ab sofort im Standard erhältlich.

Noch mehr Wohnkomfort

Kleine Optimierungen wurden am Grundriss vorgenommen: Im Gäste-WC wurde Platz für eine Dusche eingeplant, diese können die Bauherren als Sonderwunsch hinzufügen. Im Obergeschoss wurde die ans Schlafzimmer angrenzende Ankleide vergrößert. Diese könnte jetzt auf Wunsch in ein Gäste-, Kinder- oder Arbeitszimmer umgewandelt werden und schon würde ein weiteres Zimmer zu Verfügung stehen. Allein diese kleinen Änderungen machen das Stadthaus noch angenehmer.  

Das Stadthaus Flair 152 RE wurde von innen und außen optimiert

Aber nicht nur im Haus wurde etwas verändert! Auch von außen erscheint das Stadthaus Flair 152 RE dank einer neugestalteten Eingangsfassade nun noch moderner und freundlicher. Auf Wunsch kann statt des Walmdachs auch ein Satteldach ausgewählt werden. So passt sich das Massivhaus nicht nur an mögliche Kundenwünsche, sondern auch an regionale Vorgaben von Baugebieten an. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Stadthaus Flair 152 RE und lernen Sie den hohen Komfort der eigenen vier Wände schätzen.

Egal wie sich entscheiden, vorher sollten Sie sich umfassend informieren!  Die Mitarbeiter der Town & Country Musterhäuser Teupitz und  Jüterbog sowie die ZET Bauträgergesellschaft mbH stehen Ihnen gern zur Verfügung

Richtfest – ZET Bauträgergesellschaft mbH und Stadtvilla 145

ZET Bauträgergesellschaft mbH Stadtvilla 145

Tolles Richtfest in Finsterwalde

Bei jedem Bauvorhaben ist nach dem Spatenstich das Richtfest ein ganz besonderes Ereignis für die Bauherren. Ein symbolischer und  traditionsreicher Akt, der aus dem 14. Jahrhundert stammt. Ein solches Richtfest erlebten die Bauherren Mitte Juli 2020 in Finsterwalde. Alles war bestens vorbereitet; die Richtkrone schmückte das Dachgebälk, der Richtspruch wurde verkündet und der letzte Nagel eingeschlagen. Was bei diesem Dachstuhl keine einfache Arbeit war, der Bauherr  schaffte es konzentriert mit ganz wenigen Schlägen. Anschließend wurde angestoßen, schauen Sie selbst:

Stadtvilla 145
Richtfest mit der ZET Bauträgergesellschaft mbH

„Gerichtet“ wurde die „Stadtvilla 145“

Bereits beim Richtfest zeigte sie sich repräsentativ und zeitlos schön. Bewusst hat sich der Bauherr für diesen Bautyp entschieden. Die klaren Linien der Stadtvilla 145 sind unverkennbar, sie stehen für ein urbanes Lebensgefühl, für Klarheit und Modernität. Bereits wenn man den Eingangsbereich betritt, offenbart  sich das helle, ganz besondere Ambiente des Wohnhauses. Später wird eine Glastür die Diele mit dem großzügig arrangierten Wohn- und Essbereich verbinden. Bemerkenswert sind das große Platzangebot und die klaren Strukturen. Alles ist offen gestaltet und erstreckt sich über die gesamte Hausbreite. Ebenso ist das Obergeschoss projektiert. Auch hier haben alle Zimmer große Fenster, das Ganze wirkt  dadurch besonders  lichtdurchflutet und sehr freundlich.

Für dem Bauherren ist das Richtfest ein wichtiger Abschnitt beim Hausbau

Der Rohbau steht und bald wird das Wohnen im eigenen  Haus, auf dem eigenen Grundstück möglich sein. Ein Haus zu bauen ist Vertrauenssache für Bauherren und Bauunternehmen gleichermaßen. Kundennähe und persönliches Engagement sind dabei ganz wichtig. Das dem so war, war beim Richtfest zu spüren. Man merkte, es war  die richtige Entscheidung der Bauherren  mit Town & Country Haus und der ZET Bauträgergesellschaft zu bauen. Mit dem Richtfest bedankt sich der Bauherr für die Leistungen der Handwerker und Helfer am Bau.

Wie es weiter geht, seien Sie gespannt, wir halten Sie über den Baufortschritt auf dem Laufenden und informieren Sie rechtzeitig über den Termin einer öffentlichen Baustellenbesichtigung!

Ihr Town & Country Team und die ZET Bauträgergesellschaft mbH

Nachtrag und Anmerkungen zum Richtfest in Finsterwalde

Haus bauen mit der ZET Bauträgergesellschaft mbH

Nachtrag und Anmerkungen zum Richtfest in Finsterwalde – Massivhaus Flair 125 –

Vielen Dank für die interessanten Anmerkungen und Fotos von den Bauherren:

„Beim Richtfest spürt man das erste Mal, dass der Traum von den eigenen vier Wänden bald erfüllt ist und man endlich sein kleines Stück Freiheit genießen kann. Wir haben das Richtfest zusammen mit den Handwerkern, der Familie, Freunden und Nachbarn gebührend gefeiert. Es gab wohlverdiente Schnitzel- und Mettbrötchen und zum Runterspülen einige Biere. Die große Kinderschar hat für Spaß und gute Laune gesorgt, besonders, als dann der Aushub als Kletterberg entdeckt wurde. 

Wir bewundern jeden Tag den zügigen Baufortschritt und das gelungene Ineinandergreifen der einzelnen Gewerke, alles funktioniert reibungslos und störungsfrei – trotz der aktuell schwierigen Corona-Ausnahmesituation.

Besonders schön an dem Baukonzept mit der ZET Bauträgergesellschaft ist, dass es für uns lediglich zwei Ansprechpartner gibt und diese zuverlässig und schnell Auskunft geben und die organisatorischen Fragen weiterleiten und klären. So sind wir als Bauherren insgesamt entspannt, weil uns vieles abgenommen wird bzw. wir von vornherein damit nichts am (Zimmermanns-)Hut haben. Town & Country bzw. die ZET Bauträgergesellschaft wird mal wieder dem guten Ruf gerecht, der ihnen vorauseilt.“

Richtfest feiern
Town Country Haus
Massivhaus in Finsterwalde
Kundenmeinung

Das Ganze ist so interessant und ausführlich beschrieben, dass es sicher auch für andere Bauinteressenten informativ sein wird. Denn wer kann das Bauvorhaben besser beurteilen als der Bauherr selbst?

Das Team der Musterhäuser Teupitz und Jüterbog und der Town & Country – Lizenzpartner ZET Bauträgergesellschaft mbH bedanken sich für das freundliche Feedback und wünschen weiter eine gute Bauzeit.

Richtfest in Finsterwalde – Massivhaus Flair 125 –

TownCountry Haus Flair 125

Ein tolles Erlebnis – Richtfest  in Finsterwalde –  Massivhaus Flair 125 –

Ein Richtfest lässt Großes erwarten – bei  Auftraggeber und Auftragnehmer gleichermaßen. Die Bauherren A. und R. G. aus Finsterwalde  haben sich für das Massivhaus Flair 125 entschieden. Jetzt verwirklicht die ZET Bauträgergesellschaft den Traum vom eigenen Haus. Der Rohbau ist fertig, der Dachstuhl errichtet und der Richtbaum angebracht. Die Bauherren feierten Mitte Juni „ihr“ Richtfest in Finsterwalde. Ein sehr emotionales Erlebnis, schauen Sie selbst:

Richtfest in Finsterwalde
Massivhaus von Town Country
Haus bauen
Haus bauen mit ZET Bauträgergesellschaft mbH

Gerichtet wurde das Town & Country Massivhaus Flair 125

Ein Massivhaus, das klassisch schön, beeindruckend groß und äußerst wandlungsfähig ist. Das Wohnzimmer mit dem Essbereich ist so großräumig, so dass auf Wunsch ein zusätzliches Zimmer möglich wäre. Drei weitere Zimmer befinden sich im Obergeschoss, auch hier ist eine weitere Unterteilung möglich.

Für die Bauherren ist mit dem Richtfest ein wichtiger Abschnitt beim Hausbau abgearbeitet. Der Rohbau steht und bald wird das Wohnen im eigenen Einfamilienhaus möglich sein. Mit dem Einfamilienhaus „Flair 125“  schaffen sie sich einen bleibenden Wert, eine höhere Lebensqualität und das zu mietähnlichen Konditionen.

Ein Haus zu bauen ist Vertrauenssache,

… kundennähe und persönliches Engagement sind dabei ganz wichtig. Das dem so war, war beim Richtfest zu spüren. Man merkte, für die Bauherren war es die richtige Entscheidung mit Town & Country Haus und der ZET Bauträgergesellschaft zu bauen. Mit dem Richtfest bedanken sich die Bauherren für die Leistungen der Handwerker und Helfer am Bau.

Das Team der Musterhäuser Teupitz und Jüterbog  und der Town & Country – Lizenzpartner ZET Bauträgergesellschaft mbH danken für das Vertrauen und wünschen eine angenehme Bauzeit.

Unsere Musterhäuser sind für Besichtigungen und Beratungen für Sie geöffnet.

Aus aktuellem Anlass bitten wir zur Vermeidung von Kontakt zwischen Personen aus unterschiedlichen Haushalten um eine Terminvereinbarung.

Vielen Dank.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest